Bistabiles Relais (ein anderes)

Ich habe heute eine Anfrage bekommen, die diesen Baustein betrifft, den man bei Conrad.de bekommen kann:


Bistabiles Relais 5552A
Bausatz


Dieser Baustein ist meines Wissens auch zu verwenden. Dazu hier kurze Erläuterungen.

Hier nochmal ein Bild von meinem Relais:

bistabiles_relaisDas Modell 5552A von Conrad hat insgesamt 18 Anschlüsse, die alle mit J beginnen und einer Nummer. J1 und J3 von dem Modell 5552A von Conrad sind bei meiner Version A und B (wobei ich nicht weiß welcher A und welcher B ist, das kann man ausprobieren!). J2 entspricht bei mir L. Diese Anschlüsse schalten J4, J5, J6 und auf der anderen Seite J16, J17 und J18. Diese wiederum sind bei meiner Version X1, X0, X2 und 1,0 und 2 (Achtung: die Reihenfole beachten! X0 bzw. 0 sind bei 5552A J5 bzw. J17 – bei X1,X2 und 1,2 wiederum ausprobieren!). Damit ist die linke Seite von 5552A erklärt. Und im Grunde auch die rechte. Diese ist, soweit sich das erkennen läßt, spiegelverkehrt zu der linken zu sehen. Somit sind auf 5552A zwei bistabile Relais verbaut, die man auch beide einzeln benutzen kann. (nicht zusammen verkabelt, wie es die Anleitung vorschlägt!)

So, das war ein schneller Vergleich. Sollte jemand Erfahrung mit diesem Baustein gemacht haben, dann bitte bei mir melden. Alle diese Angaben sind ohne Gewähr und ihr baut auf eigene Gefahr!

Schattenbahnhofsteuerung 6-gleisig (Gastbeitrag)

Aus den Kommentaren zur Schattenbahnhofsteurung ist hier ein neuer Beitrag entstanden. Berny hat einen 6-gleisigen Schattenbahnhof mit meiner Steuerung aufgebaut. Dazu gibt es hier ein paar Bilder, weiter unten eine ausführliche Anleitung als pdf oder Präsentation zum Herunterladen und ein kleines Video. Vielen Danke an dieser Stelle für die viele Arbeit, die Berny dort investiert hat und die hoffentlich vielen zu Gute kommt.

Bilder:

berny 3

Auf dem ersten Bild ist der oberirdische Teil zu sehen, hier mit einer Stellprobe von Lokomotiven.
berny 2

Hier ist die Platine zu sehen. Oben die Relais für die Ansteuerung der Weichen und unten die Relais, die die jeweiligen Gleisabschnitte stromlos schaltenberny 1Hier eine Detailaufnahme der eingebauten Platine.

Video:

Hier das Video von dem SBhf im Testbetrieb:

Download:

Hier gibt es die passenden Downloads, doch bevor ihr anfangt zu basteln folgende Hinweise:
Wenn ihr alles auf eine Platine lötet, wie es Berny hier gemacht hat, dann kontrolliert jeden Arbeitsschritt. Man hat ganz schnell Fehler eingebaut, die dann schwer zu finden sind. Tipp zur Fehlersuche: Stellt keine Loks auf die Gleise, das dauert immer zu lange, bis sie die Runden gedreht haben, sondern schließt an den Gleisen Lämpchen an (oder stellt Waggons mit Beleutung drauf) dann sieht man schnell wo Strom fliest und wo nicht. Und das Allerwichtigste: Ihr müsst das Pinzip der Schaltung verstanden haben. Wenn dem nicht so ist werdet ihr Fehler einbauen, die ihr nicht finden werdet! Und wie immer gilt: Wir übernehmen keine Verantwortung für das was ihr baut!!

SBHS_6 Gleise.pdf 1,6 MByte

OpenOffice Impress SBHS_6Gleise.odp 3,6 MByte

PowerPoint SBHS_6Gleise.ppt 3,7 MByte

Kontakt:

Solltet ihr Fragen zu dem 6-gleisigen Schattenbahnhof haben, dann kontaktiert bitte Berny direkt.
Kontakt: lokfuehrer_berny@modelleisenbahn-analog.de

Fuhrpark ergänzt

Neu im Fuhrpark ist dieser Schienenbus von Primex. Ein Antriebsrad des alten Schienenbus ist ab und ich habe es nicht fertiggebracht es wieder zu befestigen (das Rad dreht durch). Das alte Modell steht jetzt in der Vitrine… Da wir selber öfter im Chiemgau sind passte das Modell gut in die Sammlung.

Chiemgau Bahn

Chiemgau Bahn

Bistablies Relais – Ergänzung

Längst überfällig ist ein Bild von der Plantine des Bistabilen Relais mit den getrennten Leitzerbahnen. Bei der Erklärung zum Aufbau des Bistabilen Relais habe ich nur geschrieben, dass die Leiterbahnen getrennt werden müssen. Hier im Bild ist gut zu erkennen, dass die unteren acht Bahnen getrennt wurden.

platine von unten

Akuelle Bilder Januar 2013

Zum Umzug der Website gibt es ein paar aktuelle Bilder:

1301 Schornstein

Hier wurde ein Rauchgenerator als Schornstein zweckenfremdet. Sieht aber schick aus.

weiterlesen »

Anlagenausbau Februar 2011

So, es wird mal wieder Zeit einen kurzen Bericht abzugeben. Ich habe mir vorgenommen erst gar nicht mehr hier zu schreiben, was ich in ‘diesem Winter’ alles schaffen will. Es kommt doch immer etwas dazwischen. Aber im Gästebuch und E-Mail wurde jedesmal etwas gedrängelt, das Neues fehlt …

Das was man hier sieht ist auch nicht aus Februar 2011, sondern auch schon wieder fast ein Jahr alt. Es ist ein kleiner Berg, der in der hinteren linken Anlagenecke steht. Ich habe lange überlegt, was ich dort hinstellen möchte. Das erste Projekt war ein großer Funkturm, später auch Fernsehturm. Aber all das hätte die Anlage zu sehr dominiert.

Dann habe ich diese kleine Burgruine gefunden und das hat mich zu diesem kleinen (noch unfertigem) Szenario inspiriert:

eisenbahn_berg_burg1
weiterlesen »

Harzer Schmalspurbahnen im Sommer 2010

Harzer Schmallspurbahnen im Sommer 2010

Wir fuhren von Nordhausen nach Ilfeld und zurück.

Videofundstücke

Hier ein paar Videofundstücke rund um das Thema Eisenbahn:

Deutsche Bahn – Ein Mann – ein Posten

Deutsche Bahn – Die Sendung mit Klaus:

Schwarzfahren lohnt nicht!

So unkompliziert funktionier der Bahnbetrieb in Bangkok:

Ein cooler Kanal zum Thema Vorbild:

trainfart

Hier ein Bespielvideo von fast 1000:

Hübsch auch diese Serie- Bahnübergang von oben:

Geschwindigkeit einer Märklinlok reduzieren

 

V200 beige/blau

V200 beige/blau

Als Analogfahrer mit mehreren Loks in einem Stromkreis kennt sicher jeder dieses Problem. Eine oder mehrere Loks sind immer zu schnell und bleiben bei einem Signal nicht stehen, sondern fahren darüber hinweg. Und da ich fast ausschließlich automatisiert fahre und nicht ständig am Fahrtregler drehen will mußte eine Lösung her.

Letztlich ist diese ganz einfach. Bei zu schnell fahrenden Loks werden direkt in das Kabel, welches (bei Märklinloks !) vom Schleifer kommt zwei antiparalell geschaltete Dioden eingelötet.
weiterlesen »

Anlagenausbau November 2009

paradestrecke_roh

So, es ist mal wieder so weit. Nach langer Pause schaffe ich hoffentlich diesen Winter die Paradestrecke und den kleinen Schattenbahnhof (SBhf) darunter auszubauen. Die Einfahrt in den SBhf ist auf dem oberen Bild links zu sehen. Direkt bei der Einfahrt wird der Zug, der unter der Kurve in der rechten oberen Ecke steht, freigeschaltet. Damit es keine Kollisionen gibt, habe ich wieder eine Stopstelle eingebaut. Der einfahrende Zug bleibt stehen, wenn er gerade vollständig im ‘Berg’ steht. Er darf erst ganz zur Haltestelle durchfahren, wenn der ausfahrende Zug das entsprechende Kontaktgleis überfahren hat. Wichtig bei langsam ausfahrenden Zügen! Diese kleine Schaltung hilft viel und sollte noch mal gesondert aufgezeichnet werden.
weiterlesen »